Unsinnige Querungshilfe an der Alten Hünxer Straße

Querungshilfe
Sa. 8.3. 10:15 h, Im HIntergrund überquert ein Fußgänger die Straße ohne Hilfe.

Am 13.3.2014 berät der Betriebsausschuss über den Fortbestand der Querungshilfe an der „Alten Hünxer Straße“ im Kreuzungsbereich Am Dreieck / Am Birkenhain (Nähe Rochus-Apotheke).

Die Überquerung der Fahrbahn ist wegen der niedrigen Geschwindigkeit (max. 40 km/h) und auch wegen der geringen Fahrbahnbreite (7 m) und wegen der zusätzlichen Fahrbahnverengung durch den Fahrradstreifen auch ohne Querungshilfe leicht möglich. Die derzeitige Querungshilfe führt zu Rückstaus und damit zu unübersichtlichen Verkehrssituationen. Rechtsabbieger aus der Straße am Dreieck müssen beim Aufbiegen auf die Alte Hünxer Straße direkt auf die Gegenspur wechseln, was ebenfalls zu gefährlichen Situationen führen kann.

Bleibt zu wünschen, dass sich im Ausschuss und später eim Stadtrat eine Mehrheit für den Verzicht auf diese Art einer Querungs“hilfe“  findet.

Author: Ellenberger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.