Verschwendungssucht: Schwanenstraße

Das krasseste Beispiel Voerder Großmannssucht ist für mich der vom Voerder Rat bei nur vier Gegenstimmen gefasste Beschluss zum Bau einer millionenteuren Bahnquerung an der Schwanenstraße. 8,5 Millionen Euro Steuergelder sollen dort verbraten werden, obwohl nur 600 m weiter an der Rahmstraße eine nagelneue Brücke über die Bahn gebaut wurde. Eine Stimme für mich, ist eine Stimme gegen Verschwendungssucht.

Die folgende Fotomontage zeigt, was uns für über 8 Millionen Euro erwartet:
montage_schwanenstraße unterführung

Author: Ellenberger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.