WGV – will die Frösche wieder nicht fragen

Die Äußerung des WGV-Fraktionsvorsitzenden Christian Garden auf der heutigen Podiumsdiskussion des Gymnasiums hat mir doch die Schlappen ausgezogen:
Garden erzählte, dass Ellenberger in der NRZ mit einem Bürgerentscheid „gedroht“ hätte.

Das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen. DIe NRZ hatte geschrieben: „Er (Ellenberger) könne sich vorstellen, dass es zu einem erneuten Bürgerentscheid kommt.“
In den Augen der bürgerfernen WGV stellt es also eine Drohung dar, wenn die Bürger selber über ein Thema entscheiden wollen. Hört! Hört!

froesche
Dahinter versteckt sich doch das altbekannte Motto, das uns noch aus der HIndenburgstraßendebatte bekannt ist:
„Man fragt doch nicht die Frösche, wenn man einen Teich trocken legen will.“

 

Author: Ellenberger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.